Human Rights, Ethik & NGO’s

Aufrechte Haltung, gutes Handeln

»Handle so, dass die Wirkungen deines Handelns verträglich sind mit der Permanenz echten menschlichen Lebens auf Erden.« schreibt der Philosoph Hans Jonas in seinem Buch »Das Prinzip Verantwortung«. Verantwortlich und humanistisch handeln setzt allerdings die Entwicklung einer Haltung voraus. Erst wenn wir unseren Kompass klar haben, können wir in nachhaltige, sozial und ökologisch faire Umsetzungen gehen. Im Unternehmen, im Team, in der Familie, im ganzen Leben darf gelten: Haltung entwickeln, Haltung annehmen, Haltung zeigen.

Interkulturelle Kompetenz

Wo wird heute nicht mehr in übergreifenden Teams gearbeitet? Wo trifft man nicht auf bunt zusammengesetzte Teams, wo Menschen mit verschiedensten Geschichten und kulturellen Hintergründen zusammenarbeiten? Und wie leicht ist es, aus der gefühlten Nähe der Zusammenarbeit heraus, so viele (kleine) Fehler zu machen und den anderen zu verletzen? Wie schwer ist es, als Neuling in einer fremden Kultur, diese zu verstehen? Zunehmend wird interkulturelle Kompetenz und Zusammenarbeit zum Erfolgsfaktor für Teams und Führungskräfte. In diesem Training schaffen wir mit den Teilnehmenden ein Bewusstsein über »Kultur«. Wir vermitteln ein bewährtes Modell (The Culture Map, Erin Meyer), mit dem sich kulturelle Unterschiede schnell erklärbar und auch messbar machen lassen. Und wir üben damit.

BRIDGEHOUSE_CoachAcademy_Voraussetzungen

Human Ressources

Rohstoff Mensch?! Mitarbeiter/innen zwischen Wertschätzung und Wertschöpfung.
Worte wie »Human Ressources« oder »Humankapital« kommen uns schnell über die Lippen. Doch Ressourcen werden klassischerweise »abgebaut« oder gar »ausgebeutet«. Wenn wir Mitarbeiter/-innen als Rohstoff behandeln, sie als reinen Kostenfaktor sehen und es an Wertschätzung mangeln lassen – dann wird auch die menschliche »Ressource« weniger. Die Folgen sind Unzufriedenheit, Überlastung, Burn-out, Kündigung. Das lässt sich auch statistisch belegen: Ganz oben auf der Wunschliste für den perfekten Arbeitsplatz steht Wertschätzung. Erst viel später folgen Arbeitsplatzsicherheit, Freizeit und Gehalt. Wir plädieren für einen nachhaltigen Umgang mit Mitarbeiter/innen zwischen Wertschätzung und Wertschöpfung.

Managing Unconcious Bias

Kein Mensch denkt von sich: »Ich behandle andere unfair.« Und wir tun es doch. Unbewusst. »Unconscious Bias« – das sind unbewusste Vorurteile, Schubladen-Denken, »Autopilot«-Verhaltensweisen, blinde Flecken. Wir haben sie alle, sie gehören zu uns. Sie helfen und schützen uns – und sie stehen uns gewaltig im Weg und verursachen Fehler. Wir sind ihnen jedoch nicht hilflos ausgeliefert, sondern können als erwachsene Menschen lernen, bewusst mit ihnen umzugehen. In diesem Training bekommen Sie hard facts zu unbewussten Vorurteilen – und sie werden selbst FÜHLEN und ERLEBEN, was Unconscious Bias ist: in Simulationen, Videobeispielen und anhand eigener Praxis-Fälle. Ein Fairness-Update für Ihr persönliches Mindset und Verhalten.

bridgehouse mary jakob kontakt

Wir freuen uns über Ihren Anruf!

+49 30 60 98 32 1 – 0