Bent Rosinski

»The greatest danger in times of turbulence
is not the turbulence – it is to act with yesterday’s logic«
Peter Drucker

Plopp.

Die Werbung für Deutschlands nördlichstes Pils bringt das Leben in Schleswig-Holstein auf den Punkt. Ein schönes, aber plattes Land. Endlose Weitsicht. Eine steife Brise von vorne. Und Menschen, die sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen lassen. Die erst nachdenken und dann mit einer Prise trockenem Humor antworten. Überraschend und auf den Punkt. Plopp.

Die Kind- und Schulzeit in Flensburg haben mich geprägt. Das erkennt man meist erst spät und retrospektiv.

BWL-Studium in Göttingen und Köln, erster Job in einer Werbeagentur in Düsseldorf, dann viele Jahre Geschäftsführer bei einer der renommiertesten Agenturen Deutschlands, Gründung eines eigenen Start-ups und letztlich der eigenen Agentur in Hamburg.

Ich berate internationale Konzerne, agile Familienunternehmen, innovative Start-ups. Und ein paar verrückte Freigeister.

Werbung ist ein großartiges Trainingsfeld für den Kopf. Ständig ist man konfrontiert mit neuen Branchen und Herausforderungen, unterschiedlichen Organisationen und Menschen. Der Druck ist immens, die Freiräume aber groß und die Teams bunt. Man lernt out-of-the-box zu denken und komplexe Dinge auf den Punkt zu bringen. Arbeitet agil und experimentiert in iterativen Schleifen, lange bevor man die dafür heute gängigen Modebegriffe nutzte.

28 Jahre Markenberatung. 13 Jahre Selbstständigkeit. Und dann macht es Plopp.

Unser größter Kunde kündigt und wir werden aus unserem eigenen Hamsterrad geschleudert. Danach ich nichts mehr, wie es mal war. Die Leichtigkeit ist verflogen, die alte Erfolgslogik greift nicht mehr. Trotz aller Anstrengungen.

Nach und nach verändere ich meinen Fokus und durchlaufe meinen persönlichen Transformationsprozess. Weg von der werblichen Inszenierung der Marken, hin zu der intensiven Beratung der agierenden Menschen und Organisationen. Ich lerne, dass Neugierde wichtiger ist als Wissen. Zuhören bedeutender als reden.

Heute nutze ich meine unternehmerische Erfahrung, um Führungskräfte und Unternehmen auf ihren Veränderungsprozessen zu begleiten. Als Leadership-Trainer und Organisationsentwickler.

Was mich antreibt, ist das Ausmaß und die Komplexität der Veränderungen auf der Schnittstelle zwischen Mensch, Organisation, Technologie und Umwelt. Wie muss sich das Organisationsdesign entwickeln, welche Arbeits-, Denk- und Handlungsweisen und welche Talente und Fähigkeiten von Mitarbeitern sind notwendig? Welche Rolle spielen Führungskräfte und die nächste Generation in der Vorbereitung und Begleitung dieses Wandels?

Mein Herzensprojekt ist die Begleitung von jungen Menschen bei der Überwindung ihrer Quarterlife Crisis. Es gibt nur wenige Wendepunkte im Erwachsenenleben, bei denen innerhalb eines kurzen Zeitraumes so bedeutende Veränderungen in allen Lebensbereichen auftreten wie bei den 20- bis 30-Jährigen. Mit dem Trainingskonzept »Me at my best« unterstütze ich junge Menschen dabei, ihre eigene Identität und individuelle Mission zu erarbeiten, um somit wieder mehr Orientierung und Stabilität zu erlangen.

Was auch immer ich tue, ich tue es mit viel norddeutscher Gelassenheit und Klarheit. Und gerne auch mit ein wenig Humor.

Privat liebe die Fotografie und Japan. Brotbacken und Fahrradfahren. Und vor allem meine Frau und unsere beiden Töchter.

Schwerpunkte

Führung

Organisationsentwicklung

New Work

Markenberatung

Business Mentoring & Consulting