Sabine Venske-Heß

»Lernen. Wachsen. Echt, jetzt!«

Schwerpunkte

Train-the-Trainer
Persönliches Wachstum
Konflikte

Über mich

Hallo, ich bin Sabine, ich bin vielseitig interessiert. Das ist die politisch korrekte Ausdruckweise in Zeugnissen für »die weiß nicht, was sie will«. Und sie stimmte, diese Aussage, ich hatte keine Ahnung, was ich nach der Schule machen sollte. Es gab so viel Spannendes. Architektur. Design. Biologie. Mathe. Psychologie.

Rückblickend war es prima, dass ich mich in die Bankausbildung spülen und schon während des anschließenden Bankakademie-Studiums zur internen Trainerin ausbilden ließ. Am Ende meiner Schulzeit, vor mehr als dreißig Jahren, war mir nicht mal bekannt, dass es einen solchen Beruf überhaupt gibt – Trainerin. Einen Beruf, der sich ausschließlich damit beschäftigt, zu wachsen. Die eigenen Potenziale auszuschöpfen. Flexibler zu sein und damit freier, weil Du mehr Variationen zur Verfügung hast. Im Denken und im Handeln.

Einen Beruf, der so herrlich gestaltbar ist. Alles begann mit Telefon- und Vertriebstrainings, dann nahm ich die Themen Team und Leadership dazu, begann vor ca. 25 Jahren Trainerinnen und Trainer auszubilden. Machte Coaching zu einem weiteren meiner Felder, in Folge die systemische Beratung und die Arbeit mit Großgruppen. Vertiefte mich parallel in die Welt des Theaters und der liebevollen Provokation. Und fand weitere Steckenpferde, wie die Mediation.

Heute lebe ich wieder in meiner Geburtsstadt, Berlin, nach Stationen in NRW und der Pfalz. Du findest mich im Grünen immer mal joggend oder auf dem SUP. Und am Meer mit Wanderschuhen sowie in den Bergen auf zwei Brettern. Mit meinen zwei erwachsenen Jungs auch mal beim Vier-gewinnt spielen oder in einer Banksy-Ausstellung.

Wie ich arbeite

Aus einer kognitiv und bodenständig agierenden Welt komme ich, einer, die gern mit Zahlen, Daten und Fakten hantiert. Wichtig ist, was am Ende sichtbar ist.

Taten zählen, nicht Worte.

Dem stimme ich auch heute noch zu. Wenn wir aber wachsen und etwas ändern möchten, reicht ein kognitiver Entschluss nicht. Wir müssen hinter die Fassade schauen. Dort liegen unsere Emotionen, innere Haltungen, Rollenbilder, Erfahrungen, Interpretationen, Annahmen. Bewusst und unbewusst sorgen sie dafür, ob wir unser Know-how auf die Straße bringen. Wir haben Muster entwickelt, weil sie zu einem früheren Zeitpunkt Sinn ergeben haben. Viele sind auch heute noch hilfreich, unbewusst halten wir jedoch auch an denen fest, die uns aktuell im Weg stehen. Dort packe ich mit Dir an. Denn wenn Du Dein Denken und Fühlen mitnimmst, erreichst Du eine wirkliche, dauerhafte Veränderung Deiner Taten. Hin zu der Wirkung und den Auswirkungen, die Du erzielen möchtest. Lass es uns angehen. Jetzt.

Ich verstehe mich als Lernarchitektin, die mit Dir gemeinsam Räume kreiert, in denen Du Dich weiterentwickelst. Meine Werkzeuge stammen aus den systemischen Interventionen, dem Improvisationstheater, der provokativen Arbeit und aus dem NLP, angewandt auf dem Fundament meiner Trainer- und Coach-Ausbildungen sowie dem Heilpraktiker Psychotherapie. Liebend gern setze ich Seminarschauspieler als Deine Trainings-Helfer ein. Und wenn es sinnvoll ist, schauen wir auf deine Persönlichkeits- oder Motivationspräferenzen mit Profilen wie Persolog, MBTI oder Reiss.

Hier meine Aus- und Weiterbildungen im Detail:

• Trainerin dta (1989)
• BDVT-zertifizierte Businesstrainerin
• Zertifiziert für die Ausbildung von Business- und Fachtrainern BDVT
• NLP Coach und Trainerin bei Dr. Gundl Kutschera
• Blended Learning Designerin bei Dr. Katja Bett und Konrad Fassnacht
• Life-Online-Trainerin bei Dr. Katja Bett
• Systemische Beratung bei Fritz Simon
• Systemische Strukturaufstellung bei Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer
• Provokative Systemarbeit bei Noni Höfer und Lotte Cordes
• Feuer großer Gruppen bei Dr. Roswita Königswieser
• Language and Behaviour Profile bei Shelle Rose Charvet
• Zürcher Ressourcen Modell bei Giovanna Eillers
• Improvisationstheater u.a. bei Keith Johnstone
• Story Telling bei Dough Stevenson
• Outward Mindset beim Arbinger Institut
• Clownerie bei Dr. Petra Klapps
• Kongresse und Seminare für Methoden zum Training von Klein- und Großgruppen in den USA, Kanada und Europa
• Visualisierung u.a. bei Malte von Thiesenhausen, Axel Rachow und Johannes Sauer
• Management und Leadership beim Management Center Vorarlberg
• Bankfachwirtin
• Zugelassen als Heilpraktikerin auf dem Gebiet der Psychotherapie
• Zertifiziert für die Arbeit mit Seminarschauspielern beim Institut Synergie, für Persolog, Reiss, Insights MDI, MBTI

Welche Themen ich bearbeite

Nach über 30 Jahren in diesem schönsten Beruf der Welt sind Lernen und persönliches Wachsen noch immer meine Herzensthemen.
 
Für sie brenne ich als Leiterin der Trainer Academy und in internen Traineraus- und Weiterbildungen. On- und Offline. Für Gruppen von (angehenden) Trainerinnen und für einzelne Trainer im Coaching sowie im Sparring. In dieser Rolle verstehe ich mich als Deine Partnerin, die Dich in der Konzeption und in der Reflexion beratend, fordernd und trainierend weiterbringt.
 
Was unserem Wachstum am erfolgreichsten im Weg stehen kann, sind wir selbst. Mist. Wir folgen eingefahrenen Mustern, ob das sinnvoll ist oder nicht – keine Bange, das machen wir alle. Und das ist grundsätzlich gut so. Ich bin so froh, dass wir alle anders komisch sind. Manchmal nerven wir uns allerdings selbst mit der einen oder anderen Gewohnheit. Oder andere behaupten, wir sollten mal was ändern.

»Ich bin halt so« ist da aus meiner Sicht eine mögliche, aber traurige Reaktion, denn sie engt Dich ein. »Ich will mich anders fühlen.« »Ich werd ́ doch wohl positivere Reaktionen erzeugen können…?« »Das wird ab jetzt anders!« Diese und ähnliche Sätze sind ein Ausgangspunkt, von dem aus ich voller Freude als Coach mit Dir zusammen zu einer kurz- oder mittelfristigen Lernreise starte. Zu Deinem »Ich bin klasse, wie ich bin – und ich bin noch viel mehr.«

Da sich in Auseinandersetzungen viele unserer Muster und kommunikativen Verhaltensweisen besonders deutlich zeigen, mag ich das Thema Konflikte. Sehr. Gemeinsam finden wir heraus, was Dir in Deinen ganz konkreten Konfliktsituationen fehlt und was kontraproduktiv ist. Wir schauen dahinter, erkennen an, wozu Dir das bisher verholfen haben, nehmen diesen Nutzen mit und entwickeln Alternativen. Die probierst Du aus, feilst an ihnen, gehst neue Wege und stabilisierst sie. Sei es in der Gruppe, wenn ich Dich als Trainerin begleite, sei es mit einem Konfliktpartner in einer Mediation oder im Einzel, wo ich als Dein Coach fungiere.

Medien

Sabine Venske-Heß und Eva Naumann

Mit Rollen spielen I

Die große Rollenspielsammlung für Trainerinnen und Trainer

Blick ins Buch

Sabine Venske-Heß und Eva Naumann

Mit Rollen spielen II

Die große Rollenspielsammlung für Trainerinnen und Trainer

Blick ins Buch

Sabine Venske-Heß und andere

Abenteuer aus der Trainerhölle

Strategien und Lösungen für 49 kritische Seminarsituationen

Blick ins Buch

Mitschnitte

Sabine Venske-Heß und Jürgen Schulze-Seeger
Petersberger Trainertage 2014
Von der Prophylaxe bis zur Seelenhygiene – kritische Seminarsituationen meistern.
Ausschnitte aus 90 Minuten Großgruppen-Workshop.
 
 
 
Sabine Venske-Heß

Drama, Baby

 

Wie wir uns in Rollen bewegen – und damit ein Problem stabilisieren, statt es zu lösen. Das von Stephen Karpman entwickelte Modell »Drama-Dreieck« aus der Transaktionsanalyse.