Die BRIDGEHOUSE Coachausbildung

Das Programm

Der Blick auf das große Ganze entsteht, weil wir uns von seinen Einzelbestandteilen entfernen. Aber nur diese Einzelbestandteile lassen das große Ganze überhaupt entstehen. Auf den folgenden Seiten finden Sie die inhaltlichen und methodischen Bestandteile für Ihre erfolgreichen Coachings.​

Das Coachingfundament

Haltung, Stuktur und Kompetenzen –
Grundlagen des erfolgreichen Coachings

Im ersten Modul geht es darum, zu verstehen, was Coaching genau ist und welche Rollen ein Coach einnehmen kann. Welche Ansätze gibt es, und welche Haltung liegt Coaching zugrunde? Die Phasen eines Coachingprozesses werden definiert und erste, wesentliche Coachingkompetenzen vermittelt. Im Mittelpunkt steht – wie auch bei allen folgenden Live-Sessions – immer das Tun. So wird das Gelernte sofort praktisch angewendet und für Sie nutzbar gemacht.

Let’s get started!
Begrüßung und Kennenlernen der Teilnehmenden

Coaching
Was ist das und was ist es nicht?

Leaving People better than you found them!
Auftrag und Rolle als Mensch und Coach

Es gibt keine Wirklichkeit
Grundhaltungen im Coaching

Never change the rules!
Selbstmanagement für Coaches

Das Fundament
Die verschiedenen Phasen im Coachingprozess

Rapport herstellen
Lerntypen erkennen und Kommunikation auf allen Kanälen

Effektives Kommunizieren
Aktives Zuhören und wirkungsvolles Fragen

Ziele sind nicht gleich Ziele
Coachingziele, die wirklich etwas auslösen

Auf Schatzsuche
Zugänge zu Lösungen finden

Praxis, Praxis, Praxis
Coachen von Anfang an

Transfer
Umsetzungsvereinbarungen für die Praxisphase zwischen erster und zweiter Live-Session

Der rote Faden

Coachingprozesse wirksam gestalten

Im dieser dreitägien Session lernen Sie, den Rahmen für einen Coachingprozess festzuegen. Und Sie vertiefen sowohl Grundlagen, Strukturen als auch Fähigkeiten, um den Coachingprozess von Anfang bis Ende zu gestalten. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Arbeit mit Werten im Coaching als Schlüssel für ein erfülltes Leben.

Was in der Zwischenzeit geschah
Reflexion der Praxisphase zwischen erster und zweiter Live-Session.
Rückmeldung zu den Ergebnissen, Erfahrungsberichte aus den Übungen

Auftragsklärung
Vorgespräche mit Kunden und Auftraggebern. Beziehungen gestalten, Coachingvereinbarungen treffen

Besucher & Co.
Kundentypen erkennen und mit ihnen umgehen

Alle in ein Boot!
Personalentwickler, Vorgesetzter, Kunde und Coach: Regeln für die Einbeziehung aller Beteiligten

Die Chemie stimmt
Die Beziehung gestalten und Vertrauen herstellen

Präsenz
Eine Schlüsselkompetenz

Es ist alles schon da
Ressourcen erkennen und Bewusstsein schaffen

Spiel mir Dein Lied!
Der Coach als Resonanzkörper des Kunden

Motivationsturbo
Werte als Schlüssel für ein erfülltes Leben

Praxis, Praxis, Praxis
Coachen von Anfang an

Transfer
Umsetzungsvereinbarungen für die Praxisphase zwischen zweiter und dritter Live-Session

Veränderungen fördern

Perspektivwechsel und Arbeit mit Glaubenssätzen

In diesem Modul entwickeln Sie Ihre Vielfalt als Coach. Sie erweitern Ihren Methodenkoffer um wesentliche Schlüsselinterventionen und Techniken mit Fokus auf die Veränderung von Glaubenssätzen und die Auflösung von Blockaden. Sie lernen, sie für Kunden mit unterschiedlichsten Anliegen einzusetzen.

Was in der Zwischenzeit geschah
Reflexion der Praxisphase zwischen zweiter und dritter Session.
Rückmeldung zu den Ergebnissen, Erfahrungsberichte aus den Übungen

Das schaffst Du sowieso nicht!
Innere Boykotteure erkennen und mit ihnen umgehen

Verhandlungssache
Unterschiedliche Sichtweisen in Einklang bringen

Marilyn Monroes und Homer Simpsons Sicht
Re-Framing und Perspektivwechsel

Alte Zöpfe abschneiden
Denkmuster erkennen und neu gestalten

Das Unbewusste aktivieren
Bilder und Metaphern nutzen

Praxis, Praxis, Praxis
Coachen von Anfang an

Transfer
Umsetzungsvereinbarungen für die Praxisphase zwischen dritter und vierter Live-Session

Konfliktcoaching und
Selbstmanagement als Coach

Anforderungen und Besonderheiten

Nicht selten sind Anliegensowohl krisen- als auch konfliktträchtig. In der vierten Live-Session liegt der Schwerpunkt deshalb auf dem Coaching von Konfliktsituationen. Diese Variante des Coachings stellt an Sie als Coach noch einmal ganz neue Herausforderungen. Sie erfahren alles zu den speziellen Fragestellungen und Formaten in diesen Coachings und üben die Anwendung dazugehöriger Interventionen. Außerdem reflektieren und festigen Sie in diesem Modul Ihre Haltung und Ihr Selbstmanagement als Coach.

Was in der Zwischenzeit geschah

Reflexion der Praxisphase zwischen dritter und vierter Session.
Rückmeldung zu den Ergebnissen, Erfahrungsberichte aus den Übungen

Achtung: Roter Knopf
Wenn die Klappe fällt. Affekte in Konfliktsituationen

Die Bombe entschärfen

Wege zur Konfliktlösung

Die Anatomie des Friedens

Die Haltung bestimmt das Ergebnis

Wenn sich zwei streiten …

Aufnahmeklärung im Konflikt

Alle unter einen Hut kriegen

Konfliktcoaching von Teams

Keep yourself grounded


Emotionale und mentale Vorbereitung auf’s Coaching
 
 
Ich kann nicht coachen

Alles Geschichten über Dich selbst
 
Ich weiß nix …

Loslassen im Coaching
 
Praxis, Praxis, Praxis

Coachen von Anfang an
 
 
Transfer

Umsetzungsvereinbarung für die Praxisphase zwischen vierter und fünfter Live-Session

Coaching in Unternehmen

Partnerschaftliche Führung und Veränderungen in Organsiationen begleiten

Die fünfte Session steht im Zeichen von Veränderungen in Organisationen. In einer immer komplexer und schneller werdenden Welt brauchen Unternehmen und Menschen gleichermaßen Unterstützung, um die an sie gestellten Herausforderungen zu bewerkstelligen. Hier sind interne wie externe Coaches gleichermaßen gefragt und werden von Führungskräften besondere Fähigkeiten gefordert.

Was in der Zwischenzeit geschah

Reflexion der Praxisphase zwischen der vierten und fünften Session.
Rückmeldung zu den Ergebnissen, Erfahrungsberichte aus den Übungen
 
Partnerschaftlich führen

Potenziale aktivieren und Mitarbeiter entwickeln
 
Die Führungskraft als Coach

Grenzen und Möglichkeiten für Führungskräfte
 
Kontstanter Wandel

Coaching von Veränderungsprozessen 

The Ending & The New Beginning
»Zack, zack!« oder »Gemach, gemach!« – wie Menschen bei Veränderungen ticken

Entäuschung oder Euphorie?
Emotionen coachen

Voraussetzung Akzeptanz
Aktivierung von inneren Ressourcen

Mal angenommen Du hast keine Angst
Raus aus der Komfortzone

Transfer
Umsetzungsvereinbarungen für die Praxisphase zwischen fünfter und sechster Live-Session

Potenzial, Vision, Strategie

Wie aus Träumen und Wünschen Zukunft entsteht

In der sechsten Session liegt der Fokus auf der Initiierung 6 von wertebasierten Zukunftsszenarien und Visionen. Deren Kraft setzt Potenziale für die Umsetzung frei. Darauf beruhend üben Sie einmal mehr, mit Ihren Kunden verbindliche Maßnahmenpläne zu entwickeln und Nachhaltigkeit für die Umsetzung herzustellen. Außerdem vertiefen Sie in dieser finalen Session das Gelernte.

Was in der Zwischenzeit geschah
Reflexion der Praxisphase zwischen fünfter und sechster Session.
Rückmeldung zu den Ergebnissen, Erfahrungsberichte aus den Übungen

Ethische Standards für Coaches
Zertifizierung und Abschlussfeedback

Wer bin ich, was will ich, wo will ich hin?
Entwickeln einer eigenen Vision und Mission

Motivationsturbo
Werte als Schlüssel für ein erfülltes Leben

Was in mir steckt
Individuelle Stärken und Besonderheiten entdecken

Butter bei die Fische
Strategie ohne Rückblick

Nicht nur so ein bisschen
Kraftvolle Entscheidungen treffen

Gesagt ist noch nicht getan
Unterstützung anbieten und Verbindlichkeit herstellen

Ausblick
Zertifizierung und Abschlussfeedback

Positionierung & Marketing (Workshop)

Vermarktungsstrategien für Coaches

Um als externer oder interner Coach erfolgreich zu sein, ist es wichtig zu wissen, wie man sich aufstellt und vermarktet. In diesem eintägigen Workshop finden Sie heraus, was Ihre spezielle Nische sein kann, um sich von der Masse der Coachinganbieter abzuheben. Sie entwickeln Ihreprofessionelle Vision und Strategie als Coach und erhalten wertvolle Ein- sichten darin, wie Sie sich erfolgreich vermarkten können.

Marktumfeld Coaching
Trends, Entwicklungen, Chancen und Risiken

Differentiate or die!
Was mich als Coach besonders macht

Die Marke »Ich«
Mein Versprechen nach außen

Eine Stunde Coaching oder Veränderung verkaufen
Wie Formate über Erfolg entscheiden

Ohne geht es nicht!
Marketing für Coaches

Die Bedeutung von Zertifizierungen
Notwendigkeit oder gut zu haben?

Schritt für Schritt
Die persönliche Umsetzungsstrategie

In der Unterstützung liegt die Kraft
Schaffen von Support Groups

Wir freuen uns über Ihren Anruf!

+49 30 60 98 32 1 – 0